Gruppe Lateinamerika

Die Gruppe:
Wir sind eine der drei Untergruppen der Hochschulgruppe und treffen uns jeden Montag Abend um 19:30 Uhr (aktuell via Zoom). Der Beginn unserer Treffen gestaltet sich meistens durch einen thematischen Input zu einem für Amnesty relevanten Thema im Bereich Lateinamerika. Danach arbeiten wir an unseren gemeinsamen Aktionen wie z.B. Petitionen (siehe hier z.B. unsere Petition zur Lage des Gesundheitssytstems in Venezuela petiton_venezuela_de_WH_PS), Standaktionen und diverse Abendveranstaltungen.
Wir sind aktuell ca. 5 – 15 Leute (jede Woche schwankt es ein bischen 🙂 ) und wir freuen uns sehr, falls auch Du Dich für die Menschenrechte in Lateinamerika einsetzen möchtest!

Unsere Themen:
Da die Lage in Venezuela leider seit geraumer Zeit sehr beunruhigend ist, liegt einer unserer Foki auf der politischen und gesundheitlichen Lage in Venezuela. Wir planen am 16.07. einen Filmabend mit dem Bellevue di Monaco Kulturcafé um auf das Fehlen vieler lebenswichtiger Güter aufmerksam zu machen und unsere selbst geschriebene Petition an Nicolas Maduro zu bewerben. Wir hoffen damit die Regierung dazu zu bewegen, internationale Hilfsgüter anzunehmen, nicht zu kriminalisieren und nachhaltig die Lage zu verbessern.

Außerdem ist ein interessantes Thema der Gruppe die Lage der Indigenen in Brasilien. Dazu planen wir aktuell eine Fotoaktion. Weitere Details werden in den nächsten Wochen folgen!

Informieren:

-Lage in Venezuela – Bericht 2019: http://www.amnesty.org/en/countries/americas/venezuela/report-venezuela/

-Bericht Brasilien 2019: http://www.amnesty.de/jahresbericht/2019/brasilien

-Bericht Chile: http://www.amnesty.org/en/countries/americas/chile/

29. Mai 2020